News
Spielberichte
-> Saison 16/17
SKV - PSV Rostock III
Kröpeliner SV II - SKV
SKV - TSV Rostock 2011
SKV - Post SV Rostock II
TSG Neubukow II - SKV
SKV - VfB Hohen Luckow
SKV - Rostocker FC IV
LSG Elmenhorst II - SKV
PSV Rostock III - SKV
-> Saison 15/16
-> Saison 14/15
-> Saison 13/14
Galerie
Tabelle
Spielplan
Steinhagen feiert im ersten Heimsieg der Saison ein Schützenfest

Der SKV Steinhagen hat es im dritten Anlauf endlich geschafft den ersehnten ersten Heimerfolg zu erringen. Dabei war der Liganeuling Post Rostock II am Sonntag ein alter Bekannter, gegen den man in vergangenen Spielen oftmals Erfolge feiern konnte. So sollte es auch diesmal sein. Das Spiel startete sofort mit einem Paukenschlag. Der SKV hatte Anstoß, nachdem der Ball einige Male nach hinten gespielt wurde, kam es zu einem Fehlpass in der Hintermannschaft. Der Stürmer der Gäste zog aus über 30 m sofort ab und der Ball klatschte an die Latte und von dort ins Toraus. Torwart French wäre machtlos gewesen. Der folgende Abstoß führte zu einem Foulspiel der Gäste auf Höhe der Mittellinie. Der fällige Freistoß, ausgeführt durch Michael Ahrens, fand den Kopf von Paul Zeh, der völlig frei zum 1:0 einköpfte. Somit musste der Torwart der Gäste bereits in der 2. Minute das erste Mal den Ball aus dem eigenen Netz holen. In den nächsten Minuten blieb der SKV weiter eiskalt vor dem Tor. Bereits in der 6. Minute erzielte Adnan Ali den zweiten Treffer seiner Mannschaft und nur fünf Minuten später erhöhte Tom Suckow auf 3:0. Die Gäste versuchten trotz des frühen Rückstandes ihren Spielstil treu zu bleiben. Immer wieder schlug man die Bälle tief aus der eigenen Hälfte weit nach vorne und versuchte so ihre großgewachsene Offensivabteilung mit Bällen zu bedienen. Die Hintermannschaft des SKV`s stellte sich schnell auf diese Spielweise ein und verteidigte diese Bälle meistens souverän. Dennoch gelang es den Gästen wieder durch einen Fernschuss gefährlich zu werden. In der 23. Minute erzielte Rene Reimann mit einem Schuss aus zweiter Reihe den glücklichen Anschlusstreffer. Doch der SKV lies sich von diesem Gegentreffer nicht beirren und spielte weiter munter nach vorne. In der 27. Minute erzielte Tom Suckow bereits das 4:1. Martin Brandenburg gelang es sogar noch vor der Halbzeit einen Treffer draufzulegen und schloss in der 38. Minute einen schönen Spielzug über mehrere Stationen zum verdienten 5:1 ab. Die hohe Halbzeitführung ging völlig in Ordnung.

Auch in der zweiten Halbzeit ließ die Mannschaft aus Steinhagen keinen Zweifel auf kommen, wer dieses Spiel siegreich beenden wird. Nun konnte sich auch Stefan Schäfer in die Torschützenliste eintragen. Mit einem Doppelschlag in der 53. und 58. Minute erhöhte er das Torekonto des SKV`s auf die Tore Nummer 6 und 7. Zwischenzeitlich konnten die Gäste aber nochmals einen Treffer erzielen und verkürzten für kurze Zeit auf 6:2. Auch hier blieben sie sich ihrer Spielweise treu und spielten einen langen Ball aus der eigenen Hälfte weit nach vorne. Das muntere Offensivspiel des SKV`s ging weiter und die Zuschauer am Spielfeldrand konnten noch einige schöne Ballstafetten erleben. Doch in der letzten halben Stunde des Spiels verspielte man teiweilse fahrlässig hochprozentige Chancen. Vom Gegner aus Rostock kam nun immer weniger und deren Angriffe verpufften zum Teil schon in der eigenen Spielhälfte. In der 75. Minute konnte Stefan Schäfer sein drittes Tor in diesem Spiel erzielen. Nur zehn Minuten später zog sein Sturmpartner Tom Suckow nach und erzielte ebenfalls sein 3. Tor an diesem Tage. Dieses 9. Tor sollte in diesem Spiel das letzte für Steinhagen gewesen sein. Mit etwas mehr Konzentration im gegnerischen Sechzehnmeterraum und beim Torbschluss hätte man den Gegner durchaus zweistellig nach Hause schicken können. Dennoch freute sich die Mannschaft über die ersten drei Punkte auf heimischem Geläuf. Man zeigte in der Offensive wieder die Speilfreude aus den vergangenen zwei Jahren und konnte meistens auch defensiv überzeugen. Dementsprechend war auch Trainer Dirk Voß zufrieden mit seinen Mannen. Durch diesen Sieg rutschte man erstmalig in dieser Saison auf die zweite Tabellenposition und darf am kommenden Spieltag zu einem richtigen Spitzenspiel nach Neubukow fahren. Dort wartet der punktgleiche Tabellendritte auf den SKV.

Spieltage

letztes Spiel
5:2
So, 12.03.2016


12. Spieltag
-:-
So, 19.03.2017 - 14:00 Uhr

zur Tabelle

Sponsoren




Besucher

Alfacounter