News
Spielberichte
-> Saison 16/17
SKV - PSV Rostock III
Kröpeliner SV II - SKV
SKV - TSV Rostock 2011
SKV - Post SV Rostock II
TSG Neubukow II - SKV
SKV - VfB Hohen Luckow
SKV - Rostocker FC IV
LSG Elmenhorst II - SKV
PSV Rostock III - SKV
-> Saison 15/16
-> Saison 14/15
-> Saison 13/14
Galerie
Tabelle
Spielplan
SKV gewinnt richtungsweisende Partie gegen Tabellennachbarn der Vorsaison

Am vergangenen Samstag kam es zum Aufeinandertreffen des letztjährigen Tabellendritten aus Steinhagen zu Gast beim Vorjahresvierten aus Kröpelin, die nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter den Steinhägenern platziert waren. Da beide Mannschaften ihre Tabellenplatzierung auch in der neuen Saison bestätigen wollen und nicht siegreich in diese gestartet waren, gab es am 2. Spieltag schon ein richtungsweisendes Spiel. In den letzten Jahren waren die Partien zwischen beiden Mannschaften stets eng und es gab Siege für beide Mannschaften. So sollte es auch dieses Mal sein.

Zunächst kam der Gastgeber aus Kröpelin besser ins Spiel. Sie versuchten oftmals die Defensivreihe der Gäste aus Steinhagen mit langen Bällen aus der eigenen Hälfte zu überspielen. Diese war im Vergleich zum Auftaktspiel aufgrund von zahlreichen Verletzten und Urlaubern in drei von vier Positionen neu formiert und brauchte einige Minuten, um sich auf das Spiel des Gegners einzustellen. So entsprang die 1:0 Führung des Gastgebers genau aus so einem Spielzug. Ein langer Ball der Kröpeliner wurde vom Kapitän Paul Zeh unterschätzt und der Kröpeliner Stürmer Benjamin Sager tauchte frei vor dem Tor auf und überspielte den Schlussmann der Steinhägener bereits nach elf Minuten mit einem überlegten Lupfer. Die Antwort der Gäste ließ aber nicht lange auf sich warten. Paul Zeh erkämpfte sich den Ball in der gegnerischen Hälfte und spitzelte diesen zu Dennis Thiemicke, der mit einem klugen Pass seinen Stürmerkollegen Tom Suckow in Szene setzte. Dieser erzielte bereits fünf Minuten nach der Führung des Gastgebers den Ausgleich für die Gäste. Trotz weiterer Chancen auf beiden Seiten, gab es keine weiteren Tore für die Mannschaften. Dabei erwies sich einmal der Pfosten als Freund der Gäste und zum anderen Schlussmann Thomas French in guter Tagesverfassung.

In der Halbzeitpause gab es eine taktische Umstellung der Steinhägener, um im Mittelfeld mehr Kontrolle über das Spiel zur erlangen und somit auch die defensive Stabilität zu erhöhen. Dieser Plan sollte aufgehen. In der 2. Halbzeit zeigten sich die Steinhägener in besserer Verfassung als in den ersten 45 Minuten. Man erspielte sich mehrere Chancen und ließ hinten kaum weitere Möglichkeiten der Kröliner zu. Nachdem ein weiteres Tor der Steinhägener aufgrund einer Abseitsposition zunächst nicht gewertet wurde, kam es in der 66. Minute dann zum ersehnten Führungstreffer für den SKV. Dabei wurde ein Klärungsversuch von Nando Mauck unfreiwillig zur Torvorlage, weil der Ball vom Kröpeliner Verteidiger nicht angenommen werden konnte und zum kurz vorher eingewechselten Felix Krummrey durchrutschte. Dieser spekulierte mit einem solchen Fehler der Hintermannschaft und lief frei auf das Tor der Gastgeber zu und traf zur Führung.

In der Schlussphase versäumte man es das Spiel frühzeitig zu entschieden und musste noch einmal zittern. Ein stramm geschossener Freistoß des Kapitäns der Kröpeliner konnte von Thomas French nicht festgehalten werden und wurde somit nochmal gefährlich. Doch der eingelaufene Kröpeliner Stürmer konnte den stark parierenden Torwart auch im zweiten Versuch nicht überwinden. Somit hatte die Führung für die Gäste aus Steinhagen bis zum Ende bestand und man konnte sich die ersten drei Punkte in der neuen Spielzeit sichern. Aufgrund der Leistungssteigerung und den besseren Chancen im 2. Abschnitt ging man auch als verdienter Sieger vom Platz.

Spieltage

letztes Spiel
5:2
So, 12.03.2016


12. Spieltag
-:-
So, 19.03.2017 - 14:00 Uhr

zur Tabelle

Sponsoren




Besucher

Alfacounter