News
Spielberichte
-> Saison 15/16
SKV - Sievershäger SV
Hohen Luckow - SKV
SKV - Kröpeliner SV II
LSG Elmenhorst II - SKV
SKV - SV Klein Belitz II
SKV - HSG Warnemünde II
TSG Neubukow II - SKV
SKV - SV Reinshagen II
FC Rostock Rangers - SKV
SKV - SG Motor Neptun III
Sievershäger SV II - SKV
SKV - Obotrit Bargeshagen
HSG Warnemünde II - SKV
SG Motor Neptun III - SKV
PSV Rostock III - SKV
SKV - Sievershäger SV II
SKV - VFB Hohen Luckow
SV Parkentin II - SKV
-> Saison 14/15
-> Saison 13/14
Galerie
Tabelle
Spielplan
Heimisches Geläuf scheint Steinhagen einfach besser zu liegen

Nach zuletzt schwacher Vorstellung in Neubukow, präsentierte man sich daheim gegen den SV Reinshagen II endlich wieder hochmotiviert und konzentriert. Nur drei Minuten benötigte die Voß-Elf für den ersten sehenswerten Angriff. Dennis Thiemicke setzte sich auf der rechten Seite durch und bediente den eingelaufenen Ingo Knepper der zur Führung einschob. Die Gäste aus Reinshagen waren trotz des frühen Rückstandes bemüht das Spiel offen zu gestalten. Auch sie zeigten viele gute Ansätze spielten ihre Angriffe aber häufig nicht entschieden zu Ende. Ganz anders lief es da bei den Hausherren. Sie trugen ihre Angriffe mit viel Schwung vor und waren stets bemüht diese auch zum Abschluss zu bringen. So baute man in der 10. Minute die Führung aus. Ein Schuss von Felix Krummrey landete mit Unterstützung eines Gästekickers zum 2:0 in den Maschen. Das Spiel der Hausherren stabilisierte sich immer weiter. Weitere Torchancen waren die logische Folge. Nachdem Tom Suckow in der 20. Minute noch am Pfosten gescheitert war, erhöhte Krummrey drei Minuten später auf 3:0. In der 25. Minute zeigte er dann auch seine Qualitäten als Vorbereiter. Sein Eckball landete passgenau auf dem Kopf von Henning Voß der zum 4:0 einköpfte. Offensiv ließen es die Steinhagner mit der deutlichen Führung im Rücken etwas ruhiger angehen, ohne aber die Spielkontrolle zu verlieren. So bleib es zur Pause bei der Vier-Tore-Führung.

Nach dem Pausentee legte der SKV wieder spürbar an Tempo zu. In der 52. und 53. Minute sorgten die Gastgeber mit einem Doppelschlag für die endgültige Endscheidung. Zunächst schob Ingo Knepper nach Vorlage von Paul Zeh zum 5:0 ein, ehe Dennis Thiemicke auf 6:0 erhöhte. Die Moral der Gäste schien nun gebrochen und die Gegenwehr hielt sich im weiteren Spielverlauf in Grenzen. Der Torhunger der Steinhagener war aber noch nicht gestillt. Immer wieder trug man das Spielgerät gefährlich vor das Gehäuse der Gäste und so waren weitere Treffer nur eine Frage der Zeit. In der 67. Minute besorgte Thiemicke mit einem gezielten Schuss das 7:0. In den Minuten 71. und 78. steuerte dann auch der kurz zuvor eingewechselte Stefan Schäfer zwei Treffer bei. Zwei Minuten vor Ultimo setzte Kapitän Paul Zeh dann den Schlusspunkt unter die Partie und gestaltete das Ergebnis zudem zweistellig.

Spieltage

letztes Spiel
5:2
So, 12.03.2016


12. Spieltag
-:-
So, 19.03.2017 - 14:00 Uhr

zur Tabelle

Sponsoren




Besucher

Alfacounter