News
Spielberichte
-> Saison 15/16
SKV - Sievershäger SV
Hohen Luckow - SKV
SKV - Kröpeliner SV II
LSG Elmenhorst II - SKV
SKV - SV Klein Belitz II
SKV - HSG Warnemünde II
TSG Neubukow II - SKV
SKV - SV Reinshagen II
FC Rostock Rangers - SKV
SKV - SG Motor Neptun III
Sievershäger SV II - SKV
SKV - Obotrit Bargeshagen
HSG Warnemünde II - SKV
SG Motor Neptun III - SKV
PSV Rostock III - SKV
SKV - Sievershäger SV II
SKV - VFB Hohen Luckow
SV Parkentin II - SKV
-> Saison 14/15
-> Saison 13/14
Galerie
Tabelle
Spielplan
SKV verabschiedet sich mit klarem 6:1 Sieg von heimischem Publikum

Gegen das Team aus Hohen Luckow wollte man an die spielerische Leistung aus der Vorwoche anknüpfen, nur das man diesmal vor dem Tor natürlich kaltschnäuziger agieren wollte. Dieser Plan ging dann auch bereits nach fünf Minuten voll auf. Steinhagens Neuzugang Adnan Ali setzte einen Abwehrspieler an der Strafraumgrenze gezielt unter Druck und eroberte so den Ball. Die sich ergebende Möglichkeit nutzte er dann eiskalt zur frühen Führung. Der Treffer gab den Hausherren sichtlich Sicherheit. Bereits neun Minuten nach der Führung schob der zuletzt glücklose Stefan Schäfer zum 2:0 ein. Die Gäste aus Hohen Luckow waren ihrerseits durchaus bemüht ebenfalls Akzente zu setzen. Sie versuchten den Spielaufbau der Hausherren stets früh zu stören, zeigten aber auch immer wieder große Lücken in der Hintermannschaft. So auch in der 26. und 31. Minute. Stefan Schäfer präsentierte sich in beiden Situationen als Nutznießer und nutzte die Gelegenheiten für einen lupenreinen Hattrick. Da Steinhagens Schlussmann Thomas French auf der Gegenseite die beiden besten Möglichkeiten der Gäste entschärfen konnte ging die Voß-Elf mit einem beruhigenden 4:0 Vorsprung in die Pause.

Nach der Pause ließen es die Hausherren etwas ruhiger angehen. Man war zunächst darum bemüht das Spiel weiterhin zu kontrollieren und das Ergebnis zu sichern. Allerdings sorgten auch die sehr sommerlichen Temperaturen dafür, dass die Partie etwas an Fahrt verlor. In der 64. Minute war es dann eine Einzelaktion die für die endgültige Entscheidung sorgte. Ali ließ gleich mehrere Gegenspieler aussteigen ehe er im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Michael Ahrens souverän zum 5:0. Die Gäste gaben sich aber zu keiner Zeit auf und versuchten auch weiterhin zu Chancen zu kommen. In der 73. nutzten sie dann einen Eckball für den verdienten Ehrentreffer zum 5:1. Weitere Gegentreffer ließ die Hintermannschaft der Hausherren an diesem Tag allerdings nicht zu. Stattdessen stellte man den alten Fünf-Tore-Vorsprung wieder her. Tom Suckow drückte das Leder drei Minuten vor Ultimo zum 6:1 Endstand über die Linie. Im letzten Spiel der Saison trifft man nun auswärts auf den SV Parkentin II. Dort ist es dann das Ziel den dritten Tabellenplatz zu sichern.

Spieltage

letztes Spiel
5:2
So, 12.03.2016


12. Spieltag
-:-
So, 19.03.2017 - 14:00 Uhr

zur Tabelle

Sponsoren




Besucher

Alfacounter