News
Spielberichte
-> Saison 15/16
SKV - Sievershäger SV
Hohen Luckow - SKV
SKV - Kröpeliner SV II
LSG Elmenhorst II - SKV
SKV - SV Klein Belitz II
SKV - HSG Warnemünde II
TSG Neubukow II - SKV
SKV - SV Reinshagen II
FC Rostock Rangers - SKV
SKV - SG Motor Neptun III
Sievershäger SV II - SKV
SKV - Obotrit Bargeshagen
HSG Warnemünde II - SKV
SG Motor Neptun III - SKV
PSV Rostock III - SKV
SKV - Sievershäger SV II
SKV - VFB Hohen Luckow
SV Parkentin II - SKV
-> Saison 14/15
-> Saison 13/14
Galerie
Tabelle
Spielplan
Hartes Stück Arbeit bei der HSG Warnemünde II zahlt sich aus

Dabei schien die Aufgabe zu Beginn der Partie deutlich einfacher. Die Gäste aus Steinhagen übernahmen direkt nach dem Anpfiff während sich die Warnemünder zunächst auf die Defensive konzentrierten. Die Steinhagener waren um einen kontrollierten Spielaufbau bemüht und versuchten mit gezielten Pässen in die Tiefe die Abwehr der Hausherren auszuhebeln. Doch genau bei diesen entscheidenden Pässen offenbarte man Schwächen. Immer wieder landeten die Abspiele in den Beinen der HSG Abwehr. Mit fortschreitender Spielzeit trauten sich die Ostseestädter dann immer mehr zu. Außerdem präsentierte sich die Hintermannschaft der Gäste keineswegs fehlerfrei. Mitte der ersten Hälfte bekamen die Warnemünder dann zu allem Übel auch noch einen Elfmeter zugesprochen. Doch die Voß-Elf hatte Glück, denn der Schütze der Gastgeber setzte den Ball knapp neben das Gehäuse. Im Anschluss entwickelte sich eine sehr zerfahrene Partie mit einigen Torchancen auf beiden Seiten. Kurz vor dem Pausenpfiff nutzten die Steinhagener dann einen ruhenden Ball zum ersten Torerfolg. Tom Suckow nahm in der 45. Minuten genau Maß und versenkte den Ball zur Führung.

Auch nach der Halbzeit konnte keines der Teams wirkliche spielerische Glanzpunkte setzen. Viele unnötige Abspielfehler aber auch kleinere Nickligkeiten ließen den Spielverlauf immer wieder ins stocken geraten. In der 72. Minute sorgte Felix Krummrey dann endlich für die vermeintliche Entscheidung. Nach guter Vorarbeit von Tom Suckow konnte der Linksaußen problemlos zum 2:0 einschieben. Doch schon in der 78. Minute konnten die Warnemünder zurückschlagen. Eine Unstimmigkeit in Steinhagens Defensive ermöglichte den Anschlusstreffer. In den letzten zehn Minuten mussten die Gäste dann einige brenzlige Situationen überstehen. Doch letztlich konnte man die knappe Führung über die Zeit retten und einen wichtigen Auswärtssieg verbuchen.

Spieltage

letztes Spiel
5:2
So, 12.03.2016


12. Spieltag
-:-
So, 19.03.2017 - 14:00 Uhr

zur Tabelle

Sponsoren




Besucher

Alfacounter