News
Spielberichte
-> Saison 15/16
SKV - Sievershäger SV
Hohen Luckow - SKV
SKV - Kröpeliner SV II
LSG Elmenhorst II - SKV
SKV - SV Klein Belitz II
SKV - HSG Warnemünde II
TSG Neubukow II - SKV
SKV - SV Reinshagen II
FC Rostock Rangers - SKV
SKV - SG Motor Neptun III
Sievershäger SV II - SKV
SKV - Obotrit Bargeshagen
HSG Warnemünde II - SKV
SG Motor Neptun III - SKV
PSV Rostock III - SKV
SKV - Sievershäger SV II
SKV - VFB Hohen Luckow
SV Parkentin II - SKV
-> Saison 14/15
-> Saison 13/14
Galerie
Tabelle
Spielplan
Siegesserie reißt beim Tabellenführer

Gegen den Spitzenreiter vom Sievershäger SV II mussten sich, nach intensiven 90 Minuten, die Mannen von Trainer Voß mit 1:3 geschlagen geben. Bereits der Start in die Partie begann aus Steinhagener Sicht mehr als ungünstig. Bereits in der siebten Spielminute nutzten die Hausherren die erste gute Möglichkeit zur Führung. Den Gastgebern schien diese frühe Führung in die Karten zu spielen. Denn sie waren in der Folgezeit zwar um die Spielkontrolle bemüht, zogen sich aber immer wieder weit in die eigene Hälfte zurück und machten die Räume sehr eng. Die Steinhagner taten sich aufgrund dessen schwer beim eigenen Spielaufbau. Zu selten fand man auf spielerische Art und Weise einen Weg durch die vielbeinige Defensive der Randrostocker. Wenn es den Gästen dann aber doch mal gelang, wurde es prompt brandgefährlich. Doch im Torabschluss fehlte dem SKV das nötige Fortune im Abschluss. Die Heimherren präsentierten sich da kaltschnäuziger und erhöhten in der 35. Minute auf 0:2. Mit diesem Ergebnis wechselten die Mannschaften dann auch die Seiten.

Das Spielgeschehen sollte sich auch im zweiten Durchgang nicht wesentlich ändern. Die Steinhagner wirkten zwar weiterhin engagiert, doch wirkliche Torgefahr konnte man nur selten erzeugen. In der 62. Minute sorgten die Sievershagner zudem mit dem Treffer zum 0:3 für eine Vorentscheidung. Mitte der zweiten Hälfte konnten die Gäste zwar noch einmal etwas zulegen doch gegen die gut aufgelegten Hausherren sollte es nicht reichen um nochmal ernsthaft am Endergebnis rüttel zu können. Für den verdienten Ehrentreffer reichte es am Ende aber doch noch. Nach einem langen Ball in die Spitze von Henning Voß konnte Paul Zeh in der 86. Minute zum 1:3 Endstand einschieben.

Spieltage

letztes Spiel
5:2
So, 12.03.2016


12. Spieltag
-:-
So, 19.03.2017 - 14:00 Uhr

zur Tabelle

Sponsoren




Besucher

Alfacounter